Die schönsten Felle und Mäntel
Ausgezeichneter Service
30-tägige Bedenkzeit
9.7WebwinkelKeur
In den Warenkorb gelegt
Ich werde bestellen Weiter einkaufen
Ein Schaffell für Ihren Hund und Ihre Katze

Ein Schaffell für Ihren Hund und Ihre Katze

0 Antwort Minuten lesen

Unser Greyhound Diesel zog es vor, den ganzen Tag auf seinem Schaffell zu liegen. Nur wenn er die Kühlschranktür oder die Tüte mit den Keksen hörte, kam er, um nachzusehen, ob es etwas zu holen gab. Wir hatten auch einige andere Matten, aber man konnte ihn immer auf seinem vertrauten Schafsfell finden.

Kein Wunder, denn ein Schafsfell hat mehrere Vorteile. Wenn Sie also auf der Suche nach einem bequemen Bett oder einer Decke für Ihren pelzigen Freund sind, und damit meinen wir nicht Ihren Freund oder Ehemann ;), dann ist ein Schaffell perfekt. Außerdem ist ein Schafsfell eine schöne, luxuriöse Ergänzung für Ihr Interieur.

Vorteile eines Schafsfells für Ihren Hund und Ihre Katze

Ein Schafsfell hat mehrere Vorteile.

- Ein Schaffell ist eine Wohltat für ältere Hunde und Katzen

Als Diesel älter wurde, bemerkten wir, dass er mehr Schwierigkeiten beim Gehen und Aufstehen hatte. Die "normalen" Hundebetten reichten ihm nicht mehr aus. Deshalb habe ich ihm ein schönes warmes Schafsfell gegeben, auf dem er liegen kann.

Ein Schaffell entlastet die Muskeln und Gelenke, insbesondere bei Gelenkschmerzen. Die Wolle verteilt den Druck, wenn man auf ihr sitzt oder liegt. (Aus diesem Grund werden medizinische Schaffelldecken oft für ältere Menschen verwendet, die viel liegen oder sitzen müssen. Dies verhindert Dekubitus oder Wundliegen). Für Ihren Hund und Ihre Katze ist es besser, auf einer etwas festeren Unterlage zu liegen, da sie dadurch mehr Halt beim Aufstehen haben.

- Schafsfell passt sich der Körpertemperatur an

Wolle hat die wunderbare Eigenschaft, sich der Körpertemperatur anzupassen. So sind die Mäntel im Sommer kühl und im Winter warm.

- Ein Schafsfell ist antibakteriell

Ein weiterer Vorteil ist, dass Schafsfelle antibakteriell sind. Die Pelze enthalten von Natur aus eine Substanz namens Lanolin. Dabei handelt es sich um eine Fettsubstanz, die das Schaf selbst herstellt, um Ungeziefer und Schmutz von seiner Haut fernzuhalten.

Wie können Sie das Schafsfell verwenden?

Ein Schafsfell kann man auf verschiedene Weise verwenden. Die häufigste Form ist das Bett. Sie können das Schaffell aber auch als Teppich oder als Schutz für die Couch oder den Sessel verwenden.

Ein Schafsfell als Bett verwenden

Genau wie wir brauchen auch Hunde und Katzen einen Platz zum Schlafen, Entspannen und um sich sicher und wohl zu fühlen. Auch Hunde und Katzen schlafen im Durchschnitt mehr als Menschen. Während wir etwa 7 bis 9 Stunden schlafen, schlafen Hunde etwa 12 bis 14 Stunden am Tag und Katzen sogar mehr mit über 16 Stunden! Da ein Schaffell schön weich ist, sich der Körpertemperatur anpasst und antibakteriell ist, ist es ideal für Ihren Hund und Ihre Katze.

Schläft Ihr Hund oder Ihre Katze auf dem Boden? Dann wird ein Schaffell die Kälte des Bodens von ihm/ihr fernhalten. Außerdem wird die Feuchtigkeit schnell abtransportiert, da die Luft leicht zwischen die Wollhaare blasen kann.

Ein Schafsfell als Teppich verwenden

Haben Sie mehrere Plätze in Ihrer Wohnung, an denen Ihr Hund oder Ihre Katze bequem liegen kann? Dann sollten Sie überlegen, ob Sie nicht auch an diesen Stellen ein Schaffell anbringen. Dann können sie bequem auf ihren Lieblingsplätzen liegen.

Verwenden Sie ein Schafsfell zum Schutz auf dem Sofa oder im Sessel

Liegt Ihr Hund oder Ihre Katze gerne mit Ihnen auf dem Sofa oder Sessel? Dann wollen Sie, dass Ihr Sofa oder Ihr Stuhl lange hält. Und Sie wollen ja nicht, dass Ihr vierbeiniger Freund anfängt, darin herumzuwühlen, oder dass Ihr Plüschtier seine Krallen hineinsteckt. Deshalb kann man ein Schaffell in den Sessel oder auf das Sofa legen, damit sie dort bequem liegen können.

Katze Pumba auf braunem Schafsleder im Sessel  Hund Amber schlafend auf braunem Schafsfell Katze auf weißem Schafsfell

Welche Art von Schaffell ist am besten geeignet?

Schafsfelle gibt es in vielen verschiedenen Arten, Größen und Farben. Aber welches Schaffell ist das beste für Ihren Hund und Ihre Katze?

Ihr Hund oder Ihre Katze wird sich auf einem Schaffell mit einer kompakteren Wolldecke wie einem Texel am wohlsten fühlen. Texels haben in der Regel eine mittellange Wolldecke, die relativ dick, aber dennoch weich ist.

Ein Schafsfell mit kürzerer Wolle ist ebenfalls möglich. Sie können es zum Beispiel über das aktuelle Bett legen (kann auch mit einem Texel gemacht werden).

Schafsfelle vom Islandschaf sind weniger geeignet, da Isländer lange Haare haben und weniger dick in der Wolle sind.

Welche Farbe hat das Schaffell, das Sie verwenden können?

Dies ist eine persönliche Entscheidung. Wenn es nach dem Hund oder der Katze geht, spielt die Farbe keine so große Rolle, solange es schön und bequem ist, darauf zu liegen. Wenn Sie eine bestimmte Farbe in Ihrer Einrichtung widerspiegeln wollen, zum Beispiel braun/weiß, können Sie sich für ein farbiges Schaffell entscheiden. Wenn Sie einen weißen Hund oder eine weiße Katze haben und sie trotzdem hier und da weiße Haare hinterlassen, können Sie sich für ein weißes Schaffell entscheiden. Für einen braunen Hund können Sie ein braunes Schafsfell verwenden. Die losen Haare Ihres Hundes oder Ihrer Katze sind dann weniger auffällig.

Pflege / Reinigung der Schafsfelle

Ein Schaffell braucht (glücklicherweise) wenig bis gar keine Pflege. Möchten Sie das Schafsfell als Bett für Ihren Hund oder Ihre Katze verwenden? Dann brauchen Sie ihn nur einmal im Monat (oder nach eigenem Ermessen) abzutupfen, um den Sand zu entfernen, den Ihr Hund und Ihre Katze mit sich führen.

Liegt Ihr Hund oder Ihre Katze oft auf dem Schafsfell? Dann könnte sich die Wolle nach einer Weile abgesetzt haben. Um das Schafsfell wieder flauschig zu machen, können Sie es mit einer Schafsbürste oder einem Schafskamm bürsten.

Alles über die Pflege Ihres Schaffells können Sie in unserem Blog zur Schaffellpflege nachlesen.

Können Sie auch andere Felle und Mäntel für Ihr Haustier verwenden?

Ja, viele Hunde und Katzen liegen zum Beispiel gerne auf einer Kuhfelle. Das ist einfach ein bisschen weicher und wärmer als direkt auf dem Boden.

 

Auch Hunde und Katzen liegen gerne auf einem Ziegenfell. Und gelegentlich sehen wir auch, dass Katzen gerne mit einem Kaninchenfell liegen und spielen.

 

Darf mein Hund oder meine Katze auf einem Rentierfell liegen? Kurz gesagt, nein, denn ein Rentierfell hat hohle Haare. Wenn Druck auf diese Haare ausgeübt wird, können sie abreißen. Wenn also Ihr Hund anfängt zu graben oder Ihre Katze zu kratzen, wird das dem Rentierfell nicht gut tun. Dann entscheiden Sie sich besser für ein Schafsfell.

Teilen Sie
Kommentare View Responses to "Schafsfell für Hund und Katze". Hinterlassen Sie einen Kommentar
Wir speichern Cookies, um unsere Website zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinMehr über Cookies "
Kategorien
Kuhfelle Mini-Kuhfelle Schafsfelle Ziegenfelle Kalbsfelle Rentierfelle Kaninchenfelle Exklusive Tierhäute Dekorationen aus Kuhfelle AUSVERKAUF! Kundendienst Mein Konto